AGB

Veranstalter

Waldreich Dorner und Schulze-Dunkl GbR
Tharandter Straße 35a
01159 Dresden
info@waldreich-sachsen.de

Leistungen

Der Leistungsumfang ist dem jeweiligen Angebot auf www.waldreich-sachsen.de oder der Buchungsbestätigung / Rechnung und den aktuellen Preisangaben zu entnehmen. Die Angebote sind freibleibend und richten sich an Erwachsene. Änderungen vorbehalten.

Vertragsabschluss / Anmeldung

Die Anmeldung zur Waldbaden-Veranstaltung erfolgt schriftlich, per E-Mail oder über das jeweilige Buchungsformular auf der Website.

Alle erhobenen Teilnehmerdaten werden im Rahmen der DSGVO behandelt und nur für interne Zwecke verwendet. Ein DSGVO Informationsschreiben wird dem Teilnehmer auf Wunsch ausgehändigt.

Die Kursleiterin bestätigt die Anmeldung des Teilnehmers schriftlich, per E-Mail oder Postbrief. Die Anmeldung ist mit Eingang des Kostenbeitrags/Honorars auf der von der Kursleiterin angegebenen Bankverbindung verbindlich.

Wer selbst nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann eine Ersatzperson schicken. (z.B. andere Termine, Krankheit etc.).

Bei kurzfristigen Anmeldungen ist eine verbindliche Anmeldung auch fernmündlich am Telefon möglich. Eine kurzfristige Anmeldung erfolgt ab 2 Tagen vor bis zum Tag der Veranstaltung.

Die Kursleitung ist berechtigt, Teilnehmende ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Terminvereinbarung

Termin und Ort der Veranstaltungen werden in der Regel von der Kursleiterin festgelegt und vom Teilnehmer akzeptiert. Wird ein Ort vom Kursteilnehmer gewünscht ist dies in Abstimmung mit den Kursleitern möglich. Die Entscheidung über die Eignung des Ortes liegt bei den Kursleitern.

Sollten Forstarbeiten, Jagd oder Ereignisse höherer Gewalt z.B. nach Unwetter die Veranstaltung am geplanten Ort unmöglich machen, so informiert die Kursleiterin die Teilnehmer umgehend nach Kenntnisnahme, möglichst bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin. Es wird ein alternativer Ort mitgeteilt. Dies kann schriftlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Die Anreise und Abreise zur Veranstaltung obliegen dem Teilnehmer.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der Rechnungssumme muss in voller Höhe, spätestens sieben Tage nach Rechnungsstellung spätestens am Tag der Veranstaltung, unmittelbar vor der Veranstaltung erfolgen.

Bei kurzfristiger Anmeldung und Teilnahme an einer Waldbaden Veranstaltung wird der Kostenbeitrag/Honorar vor Ort bezahlt. Es wird eine Quittung ausgestellt.

Stornierung durch den Kunden

Ein Rücktritt/Stornierung von der Anmeldung/Absage ist bis  4 Wochen vor Beginn der  Veranstaltung ohne Kosten möglich.
Ein Rücktritt/Stornierung von der Anmeldung/Absage ist ab 4 Wochen bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung mit 50% der Kosten möglich.
Ein Rücktritt/Stornierung von der Anmeldung/Absage ist ab 2 Wochen bis 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung mit 75% der Kosten möglich.
Bei einem späteren Rücktritt wird der volle Kostenbeitrag/Honorar fällig. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers.

Ein Rücktritt oder Absage ist schriftlich einzureichen, per Kontakt Formular, E-Mail oder Post. Bei postalischer Zustellung gilt der Eingang bei der Kursleitung.

Absage von Veranstaltungen durch den Veranstalter

Bei Krankheit des Veranstalters, Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, eine lokale Unwetterwarnung oder höherer Gewalt (Orkan/Schäden/Starkregenetc.) besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Bereits angemeldete Teilnehmerinnen werden spätestens einen Tag vor der geplanten Durchführung der Veranstaltung per E-Mail oder telefonisch informiert. Sollte vom Veranstalter kein Ersatztermin angeboten werden, wird das Teilnehmerentgelt ohne Abzug innerhalb von sieben Tagen zurückerstattet.

Muss das Waldbaden während der bereits laufenden Veranstaltung aus wichtigem Grund abgebrochen werden (z.B. wegen Wetterumschwungs, Erkrankung eines Teilnehmers etc.), erfolgt keine Erstattung von Gebühren.

Seitens des Veranstalters können Teilnehmende von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, wenn diese trotz massiver Ermahnung die Sicherheit der anderen Teilnehmer gefährden oder den Ablauf der Veranstaltung erheblich stören. In diesem Fall wirddem/der Betroffenen kein Geld erstattet.

Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Personen-oder Sachschäden. Alle Teilnehmer sind ausdrücklich aufgefordert, die eigenen Grenzen der Belastbarkeit einzuschätzen oder sich notfalls einer Übung zu enthalten.

Jeder Teilnehmer benutzt den Wald/die Natur auf eigene Gefahr Jede/r Teilnehmende trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen während Veranstaltungen im Wald oder sonstigen Naturraum und somit auch bei einem erlittenen Unfall. Dies trifft zu, wenn der Unfall einen unglücklichen Zufall darstellt, Folge von höherer Gewalt ist oder einzig Folge des unrichtigen Verhaltens der verunfallten Person und somit von ihr selbst verschuldet ist. Der Teilnehmer muss damit rechnen, dass die Begehbarkeit der Wege bei Nässe, Schnee und Eisglätte erschwert ist.

Teilnehmende kommen für verursachte Schäden selbst auf und stellen den Veranstalter von allen Haftansprüchen frei.

Jeder Teilnehmende ist für die Beaufsichtigung seines Privateigentums selbst verantwortlich.

Jeder Teilnehmer hat sich physisch und psychisch vorzubereiten und sich angemessen auszurüsten. Alle Teilnehmer haben angemessene Vernunft und Vorsicht walten zu lassen.

Die Kleidung der Teilnehmer muss dem Wetter angepasst sein, festes Schuhwerk, möglichst Wanderschuhe sind notwendig. Bei nicht adäquater Kleidung, insbesondere bei unpassendem Schuhwerk haben die Kursleiter das Recht, den Teilnehmer vom Waldbaden auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesem Fall nicht.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlungen sind. Wer krank ist oder sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Arzt und/oder Therapeuten und mit der Kursleiterin klären, ob er/sie an der Veranstaltung teilnehmen kann.

Flora und Fauna sind besonders zu schützen und Achtsamkeit in und mit der Natur ist oberstes Gebot. Ein Verstoß dagegen kann zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung durch die Veranstalterin (oder ein von Ihrem Beauftragtem), erfolgen. Ein Anspruch auf Rückerstattung von Teilnahmegebühren besteht dann nicht.

Aufzeichnungen

Private Fotografien, Video- oder Audioaufzeichnungen von der Veranstaltung durch die Teilnehmer sind nicht erlaubt. Fotografien, Video- oder Audioaufzeichnungen von der Veranstaltung durch die Kursleiterin bedürfen der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung durch aller auf den Fotografien, Video- oder Audioaufzeichnungen befindlichen Teilnehmer.

Eine Veröffentlichung von Fotos, Video- oder Audioaufzeichnungen auch auf Printmedien, Social Media wie Facebook oder Instagram, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung durch aller auf den Aufnahmen befindlichen Teilnehmer.

Sonstiges

Bei Verspätung der Teilnehmer wartet die Kursleiterin mit der Gruppe 10 Minuten. Danach verliert der Teilnehmer den Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung. Einen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesem Fall nicht.

Anweisungen und Entscheidungen der Kursleiterin ist während der Veranstaltung Folge zu leisten. Bei Verstößen kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Einen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesem Fall nicht.

Das Mitnehmen von Hunden ist bei Waldbaden Veranstaltungen nicht vorgesehen.